Wie Dividiert man mehrstellige Zahlen?

Wie Dividiert man mehrstellige Zahlen?

Mehrstellige Zahl geteilt durch zweistellige Zahl -Wie geht das?

  1. Beispiel.
  2. 1026 : 19. = (950 + 76) : 19. = 950 : 19 + 76 : 19. = 50 + 4 = 54. Es gilt das.
  3. Beispiel.
  4. 2175 : 25. = (2000 + 175) : 25. = 2000 : 25 + 175 : 25 = 80 + 7 = 87. Es gilt das.
  5. Beispiel.
  6. 321030 : 54. = (270000 + 48600. + 2160 + 270) : 54. = Es gilt das.

Wie funktioniert das zweistellige dividieren?

Division durch eine zweistellige Zahl Wir fassen (mit der höchsten Stelle beginnend) so viele Ziffern des Dividenden zusammen, damit diese eine gleich große oder größere Zahl als den Divisor ergeben.

Wie geht das dividieren?

Um Zahlen zu dividieren, schreibt man sie nebeneinander mit dem Divisionszeichen dazwischen. Man dividiert die erste Ziffer der linken Zahl durch die rechte Zahl. Geht das nicht, nimmt man links die zweite Ziffer dazu, hier also 23.

Wie rechnet man schriftlich geteilt?

Für die schriftliche Division beginnst du, die rechte Zahl in die vorderste Ziffer deiner linken Zahl zu dividieren. Im Beispiel schaust du also, wie oft du deine rechte Zahl, die 4, durch die vorderste Ziffer der linken Zahl, die 8, geteilt rechnen kannst. Die 8 kannst du genau zwei Mal durch 4 geteilt rechnen.

Wie betrachtest du die Dividenden durch zweistellige Zahlen?

Bei der schriftlichen Division durch zweistellige Zahlen betrachtest du zunächst die ersten beiden Stellen des Dividenden. Du fragst dich dann, wie oft der Divisor in diese Stellen passt. Diese Zahl multiplizierst du dann mit dem Divisor.

Was sind die Grundrechenarten für die Division?

Eine wichtige Basis für die Division sind die Grundrechenarten Multiplikation und Subtraktion, denn bei der Division wird viel mit Umkehraufgaben gearbeitet “Wie oft geht in …” und anschließend die bereits dividierte Menge subtrahiert und geschaut, wie viel noch zu dividieren übrig ist.

Wie fassen wir Dividenden zusammen?

Wir fassen (mit der höchsten Stelle beginnend) so viele Ziffern des Dividenden zusammen, damit diese eine gleich große oder größere Zahl als den Divisor ergeben. In unserem Fall müssen wir ein Hackerl nach der 9 (Hunderterstelle) machen.

About the Author

You may also like these